Willkommen auf der Homepage des Kontakt e.V.!

Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen zu unserem Verein, dem Studienpreis,
sowie aktuellen Aktionen, Veranstaltungen und Terminen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Willkommen auf der Homepage des Kontakt e.V.!

Bericht: Ingolstadt-Exkursion am 24. Oktober

Letzten Mittwoch brachen wir früh am Morgen auf nach Ingolstadt, um dort unter der Führung von einem ehemaligen Umweltschutztechnik-Studenten, Herrn Dr. Faigle, einiges über die Bodensanierung von fast 100 ha eines ehemaligen Raffineriegeländes zu erfahren.

Herr Faigle klärte uns nicht nur über Gefahrstoffe bei Altlasten und deren Eigenschaften auf, sondern erläuterte uns mit viel Geduld und Freude am Erklären ungefähr alles, was das Projekt an Themata für Umweltschutztechniker zu bieten hat. Nicht nur die geduldige Beantwortung unzähliger Fragen zum Projekt und den verwendeten Techniken, sondern auch seine ehrlichen Einschätzungen, wie man seine Karriere als Umweltschutztechniker angehen sollte, werden uns allen lange als eine der wohl lohnenswertesten Exkursionen des letzten Jahres in Erinnerung bleiben. Vielen Dank an dieser Stelle also an Züblin Umwelttechnik und Herrn Dr. Faigle!

Manchmal ist es hinter’m Zaun einfach sicherer: Mineralöl im Boden braucht das schwere Gerät.

Auf dem Rückweg besichtigten wir außerdem noch ein Glasrecyclingwerk in Neuburg an der Donau. Spannend, einmal zu sehen, wie eine Sortieranlage für Altglas und die Input- und Output-Materialien in Wirklichkeit aussehen! Wir konnten uns sicherlich einige nützliche Tipps für das eigene Mülltrennverhalten abholen.

Mancher würde gerne selber auch so schnell sortieren können, wie eine vollautomatische Sortieranlage…

Vielen Dank deswegen an GR Neuburg für die kleine Führung! Fast zwei Tonnen erleuchtete Umweltschutztechnik-Studentinnen und -Studenten verließen also Bayern wieder in Richtung Stuttgart und freuen sich schon auf die nächsten Exkursionen.

Wer hat eine Idee, wohin es dann gehen soll?

Auf der Waage der GR Neuburg: 1980 Kilogramm geballte Umweltschutztechnik.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bericht: Ingolstadt-Exkursion am 24. Oktober

Einladung zur Kontakt e. V. – Jahresfeier 2018

Wir möchten Sie alle ganz herzlich zum diesjährigen Jahrestreffen des Kontakt Umweltschutztechnik Stuttgart e.V. am 23. November 2018 im Bandtäle 2, 70569 Büsnau, einladen.

Der Sektempfang beginnt um 17.30 Uhr. Ab 18.00 Uhr wird im Hörsaal 2.21 wieder ein abwechslungsreicher Abend mit mehreren spannenden Vorträgen von mittlerweile berufstätigen Umweltschutztechnik-Alumni der Universität Stuttgart stattfinden, in denen die Zuhörer/innen einen exklusiven Einblick in die berufliche Laufbahn und das jetzige Tätigkeitsfeld der Vortragenden bekommen.

Weiterer Programmpunkt ist die Ehrung der Bachelor- und Master-Absolventen des vergangenen Jahres. Anschließend ist Zeit für anregende Gespräche und Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre. Für das leibliche Wohl sorgen ein reichhaltiges Buffet und erfrischende Getränke.

Der Kontakt e.V. freut sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Kontakt e. V. – Jahresfeier 2018

Exkursion nach Ingolstadt

Am 24. 10. veranstaltet der Kontakt e. V. eine Exkursion zu einer Glasrecyclingfirma in Neuburg an der Donau und zum größten Altlastensanierungsprojekt Deutschlands in Ingolstadt.

Treffen an der Busschleife Universität ab 7:15 Uhr
Abfahrt 7:30 Uhr
Rückkunft gegen 20:15 Uhr

Teilnehmerzahl: 30 Personen
Anmeldung auf ausgehängter Liste bis 22. Oktober zwingend erforderlich

18€ für Mitglieder
28€ für Nichtmitglieder

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Exkursion nach Ingolstadt

Studienpreis Umweltschutztechnik 2018 am 20. Juli verliehen

Am Freitag, den 20. Juli, wurde im Rahmen der Abschlussfeier der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwesen zum wiederholten Male der Studienpreis Umweltschutztechnik vergeben. Von Herrn Prof. Dr. Martin Kranert prämiert für ihre besonders umweltrelevanten, ausgezeichneten Arbeiten und ein darüber hinaus beispielhaftes soziales Engagement neben dem Studium wurden

in der Kategorie Bachelor: Paula Wenzel

in der Kategorie Master: Elena Ricken

Urkundenübergabe an Fr. Ricken durch Hr. Prof. Dr. Kranert, Hr. Dr. Halbartschlager und Hr. Seitfudem

Mit einer kurzen Vorstellung ihrer Arbeitsthemen zeigten die beiden Preisträgerinnen, wie zukunftsweisende Forschung im Umwelttechnik- und Kreislaufwirtschaftsbereich aussehen kann.

Vorstellung der Abschlussarbeit von Fr. Wenzel

Wir möchten uns an dieser Stelle auch herzlich bei der Firma EISENMANN Anlagenbau GmbH & Co. KG für ihre großzügige Spende zur Finanzierung des Studienpreises bedanken und freuen uns, dass Herr Dr. Johann Halbartschlager als Vertreter des Unternehmens der Preisverleihung beiwohnen konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Studienpreis Umweltschutztechnik 2018 am 20. Juli verliehen

Bericht: Exkursion zum Regenüberlaufbecken Schwanenplatz

Am Donnerstag, den 28. Juni, trafen wir uns in der Nähe der Mineralbäder bei Bad Cannstadt für eine kleine Exkursion zum Regenüberlaufbecken Schwanenplatz der Stadtentwässerung Stuttgart. 18.000 m3 Mischwasser können hier zurückgehalten werden, wenn es im Einzugsgebiet stark regnet.

Es wurde saubergemacht: Der Pumpensumpf ist leer!

Spülwanne 3 läuft langsam voll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.000 m3 – und die sind in manchen Fällen auch in wenigen Minuten voll, obwohl dieses Überlaufbecken eines der größten in ganz Deutschland ist. Nach einer theoretischen Einführung zum Thema Stuttgarter Entwässerung ging es, ausgestattet mit Helm und Handschuhen, nach unten in die Katakomben. Nach einer eindrucksvollen Präsentation des Spülsystems und Erklärungen zu Pumpraum und Elektrik waren wir so weit ausgestattet mit einem Eindruck vom Stuttgarter Mischwassersystem, dass wir uns gut vorstellen können, wie die Lage Stuttgarts und die großflächige Versiegelung hier im Neckartal Herausforderung schaffen, die nur mit großen ingenieurstechnischen Ansätzen angepackt werden können. Das zeigt auch die Verbreitung von Umweltschutztechnik-Absolventen, die bei der SES berufstätig sind. Und hier gibt es auch die Verbindung zur Uni Stuttgart: Wer hätte gewusst, dass das Abwasser, das das iswa mit seiner Kläranlage im Starkregenfall nicht annimmt, irgendwann unter dem Schwanenplatz bei den Mineralbädern landet?

Sieht so aus, als hätte die Exkursion Spaß gemacht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bericht: Exkursion zum Regenüberlaufbecken Schwanenplatz